Nachbarschaftshilfe per App

Der Hund muss dringend raus – und du zu einem wichtigen Termin? Dein Kühlschrank ist leer – und dein Magen auch? Wir stellen dir vier Apps vor, mit denen du im Alltag schnelle Hilfe in deiner Nachbarschaft findest.

Bild: foodlr.me

Bild: Foodlr

„Foodlr“

Sonntagabend. Der Supermarkt ist zu, der Kühlschrank leer. Was nun? Wer nicht auf Tiefkühl- oder Lieferpizza zurückgreifen möchte, kann bei „Foodlr“ schauen, was in der Nachbarschaft gerade so in den Töpfen brodelt – oder melden, wenn er selbst noch ein oder auch zwei Portionen übrig hat. Abholort und -Zeit vereinbaren und schon darf man sich für einen kleinen Unkostenbeitrag über ein frisch zubereitetes Essen freuen.

„Foodlr“ gibt es kostenlos bei iTunes und im Google Play Store.

 

02_dogsplaces_frauchenhund

„Dog’s Places“

Du suchst neue Orte fürs Gassigehen mit deinem Hund? Oder jemanden, der ein paar Stunden auf deinen Sammy oder deine Gina aufpassen kann, während du zu einem Termin musst? Neben Infos über hundefreundliche Orte, Ausbildungs- und Betreuungsmöglichkeiten in deiner Nähe findest du auf „Dog’s Places“ auch Empfehlungen und Bewertungen aus der Nachbarschaft.

„Dog’s Places“ kannst du bei iTunes für iPhone und iPad sowie im Google Play Store downloaden.

 

„Do Me A Favour“

Du brauchst Hilfe beim Anbringen des neuen Regals? Oder suchst jemanden, der dir eine Bohrmaschine leihen oder beim Programmieren des neuen Fernsehers helfen kann? Bei „Do Me A Favour“ findest du Menschen in deiner Umgebung , die Lust haben, anderen Menschen einen kleinen Gefallen zu tun – und kannst auch selbst zupacken, wenn einer deiner Nachbarn jemanden braucht, der mit ihm das Sofa in den Keller trägt.

Die App „Do Me A Favour“ kannst du kostenlos im iTunes- und im Google Play Store downloaden.

 

„Babyplaces“

Wo ist der nächste Kinderarzt? Welcher ist der schönste Spielplatz in der Umgebung, welches das kinderfreundlichste Café? Und wo kann ich mein Kind wickeln? „Babyplace“ ist ein echter Helfer für Eltern rund um den Kiezalltag. Neben Standortinformationen lebt die von der Hamburger Agentur Melting Elements entwickelte App auch von den Erfahrungswerten, die Eltern hier mit anderen Eltern im Kiez teilen.

„Babyplaces“ gibt es kostenlos bei iTunes, im Google Play Store und auch für Windows Phones.