Amazon Music Unlimited – Musikstreaming für die ganze Familie

Amazon Music Logo für den Artikel zu Amazon Music Unlimited

Amazon ist mittlerweile weit mehr als bloß ein Versandhändler. Amazon Prime, Amazon Video, Audible, der Kindle oder Alexa – all diese Dienste und Geräte bereichern unseren Alltag in verschiedenen Facetten. Mit Amazon Music Unlimited hat der Konzern außerdem einen sehr umfangreichen Musik-Streaming-Dienst auf dem Markt, der sich unter anderem besonders für Familien eignet.

Mehr als bloß Musik

Amazon Prime-Mitglieder haben auch ohne Amazon Music Unlimited (Provisionslink) Zugriff auf Prime Music. Damit können diese über zwei Millionen Songs hören. Zwar ist das schon eine ganze Menge, mit Amazon Music Unlimited, erhalten Nutzer allerdings die Möglichkeit, Songs aus dem vollen Musikkatalog von über 50 Millionen Songs zu hören. Unter diesen sollte wohl für jedes Familienmitglied etwas dabei sein. Neben musikalischen Inhalten bietet der Dienst außerdem diverse Hörspiele für Kinder und live Audio-Kommentare aller Spiele der ersten und zweiten Bundesliga. Ideal also für die gesamte Familie.

Musik-Streaming per Sprachbefehl steuern

Da Amazons Alexa und Amazon Music Unlimited aus demselben Haus kommen, ist es nur naheliegend, dass sich der Musik-Dienst auch per Sprachbefehl steuern lässt. Dabei stehen sowohl die App, als auch diverse Alexa-fähige Geräte wie Amazons Echo zur Verfügung. Wer beispielsweise Musik im Auto hört, kann so mit dem Dienst kommunizieren, ohne dabei das Handy verbotenerweise während des Fahrens zu bedienen. Auch in den eigenen vier Wänden ist die Sprachsteuerung sehr praktisch. Sollte das Sofa mal zu gemütlich sein, um aufzustehen oder falls man alle Hände voll mit Haushalt zu tun hat, erleichtert sie einem das Leben.

Beispielsweise können Nutzer Alexa nach Musik aus einer bestimmten Ära, einem Genre oder einem Interpreten fragen. Soll die Musik zu einer gewissen Stimmung passen, kann Alexa auch danach gefragt werden. Wer den smarten Assistenten einfach nur bittet Musik zu spielen, dem schlägt der Algorithmus Songs vor, die zu dem bisher gehörten passen und trifft dabei, zumindest meiner Erfahrung nach, den eigenen Geschmack sehr gut. Nervig wird es, wenn andere Nutzer denselben Account Nutzen und dabei einen völlig anderen Musikgeschmack haben. Hier kann das Familienabo helfen, bei dem jedes Mitglied sein persönliches Benutzerkonto bekommt.

Amazon hat eine Übersicht an nützlichen und häufigen Sprachbefehlen zusammengestellt, die man sich durchaus einmal ansehen sollte. Die Sprachbefehle sind aber sehr intuitiv und prägen sich schnell ein.

Kosten und Verfügbarkeiten

Dabei ist Amazon Music Unlimited gar nicht so teuer. Wer ohnehin schon Prime-Mitglied ist, zahlt hier 7,99 Euro im Monat oder 79 Euro im Jahr. Wer keine Prime-Mitgliedschaft hat, zahlt 9,99 Euro. Studenten sparen eine ganze Menge und müssen nur 4,99 Euro pro Monat bezahlen. Wer Amazon Music Unlimited ohnehin nur auf einem Gerät nutzen möchte, der zahlt bloß 3,99 Euro im Monat und kann dann nur über ein Echo Gerät hören.

Für Familien hat Amazon Music Unlimited ein eigenes Angebot. So können Familien bis zu sechs Personen den Dienst nutzen und zahlen dabei monatlich gerade mal 14,99 Euro oder jährlich 149 Euro. Das ist deutlich günstiger als für jeden einen eigenen Account zu bezahlen.

Auf welchen Geräten kann ich Amazon Music Unlimited nutzen

Neben Amazons Echo Lautsprechern kann Amazon Music Unlimited natürlich auch in der App verwendet werden. Die gibt es für iOS, Android, das Web, PC, Mac und den FireTV. Auch ist der Dienst auf Geräten verfügbar, in denen Alexa integriert ist. So zum Beispiel den Sonos Lautsprechern.

Testen mit der Probemitgliedschaft

Seid ihr euch noch nicht sicher, ob der Streaming-Dienst etwas für euch ist, könnt ihr ihn einfach ausprobieren. Dafür bietet sich der 30-tägige Probemonat an. Über diesen habt ihr 30 Tage kostenlosen Zugriff auf den vollen Umfang von Amazon Music Unlimited und könnt werbefrei und offline Songs und Hörspiele hören.

Hier könnt ihr euch für den kostenlosen Probemonat registrieren (Provisionslink).


Image by Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.